Por Upsocl
13 agosto, 2020

Der Brasilianer Lucas Augusto Pires ist 32 Jahre alt und Vater von zwei kleinen Mädchen. Er schrieb diese bewegenden Worte nur Stunden bevor er an dieser Krankheit verstarb. Er opferte sich für das Wohlbefinden seiner Patienten.

Das Coronavirus hat auf der Welt für Zerstörung gesorgt. 

Es gibt hunderttausende von Toten und Millionen Menschen haben sich mit dem Virus angesteckt. Ganze Länder wurden aufgrund der Angst vor dieser neuen Krankheit lahmgelegt. Das sind nur Ausschnitte der schrecklichen Konsequenzen dieser weltweiten Pandemie.  

Pixabay

Es gibt trotzdem immer noch Menschen, die nicht glaubeN, dass das Virus so schlimm ist oder es solcher strengen Maßnahmen bedarf, um es einzuschränken. Gleichzeitig gibt es aber auch die Menschen, die bestätigen können, wie ernst die Situation ist, weil sie täglich gegen das Virus kämpfen

Ärzte, Krankenpfleger, Raumpfleger in den Krankenhäusern und in den Gesundheitszentren sind täglich mit dieser Krankheit konfrontiert. Dabei versuchen sie möglichst viele Leben zu retten. Das kann für sie risikoreich sein. Viele sind bereit, sich für ihre Patienten zu opfern. 

Das wurde auch in einem traurigen Fall eines brasilianischen Arztes deutlich.  Er hinterließ eine berührende Nachricht, nachdem er sich mit dem Coronavirus angesteckt hatte. Bald darauf starb er aufgrund der Auswirkungen dieser Krankheit.

OMS

Der Neurochirurg Lucas Augusto Pires steckte sich mit dem Coronavirus auf der Arbeit an. Er kämpfte an vorderster Front gegen das Coronavirus. Das tat er laut Infobae im Institut von Saúde Bom Jesus in der brasilianischen Stadt Ivaiporã.

Aufgrund seiner Tätigkeit war er der Pandemie sehr ausgeliefert. Brasilien wurde davon stärker getroffen als viele andere Staaten der Welt mit Ausnahme der Vereinigten Staaten von Amerika.  

Pires steckte sich mit Covid-19 an und wurde laut der Zeitung Estado de Minas am 25. Juli ins Krankenhaus eingeliefert. Am Samstag musste er aber im Krankenhaus Maringa als Notfall auf die Intensivstation verlegt werden.

Facebook

Kurz bevor er auf die Intensivstation verlegt wurde, hinterließ der 32-jährige Arzt und Vater von zwei kleinen Mädchen eine bewegende Nachricht in den sozialen Netzwerken. Er versicherte dabei, dass er sich angesteckt hatte, während er das tat, was er liebte”.  

Ich bin gerade auf dem Weg zur Intensivstation, weil sich mein Gesundheitszustand aufgrund von Covid-19 verschlechtert hat. Ich werde mich von da aus nicht melden können. Ich danke aber jetzt schon meinen Freunden für ihre Gebete. Ich habe mich angesteckt, weil ich das gemacht habe, was ich liebe: Ich habe mich um meine Patienten mit viel Liebe und Hingabe gekümmert. Ich würde es wieder tun. Ich weiß, dass mein Gott über allen Dingen steht. Seine Wege und Vorschläge sind immer gerecht und perfekt. Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen, denen, die nach dem Vorsatz berufen sind.   Römer 8:28. Amen”, schrieb er.

Ein paar Stunden nachdem er diese Nachricht geschrieben hatte, hielt der Körper des jungen Arztes die Verletzungen nicht mehr aus, die die Krankheit ihm zugefügt hatte. Daraufhin gab der Körper auf. 

Facebook

Der Tod von Pires berührte viele Menschen in der Öffentlichkeit, in seiner Familie und unter seinen Kollegen im Institut von Saúde Bom Jesus.

Der Neurochirurg Dr. Lucas hinterlässt Freunde und Kollegen. Seine Arbeit für Ivaiporã ist leider gezeichnet durch sein fatales Ende. Gleichzeitig ist seine Tätigkeit ein Beispiel seiner großen Hingabe als Arzt”, sagte das Krankenhaus in einem offiziellen Schreiben in der Presse G1.

Facebook

El caso de este doctor demuestra la vocación y el sacrificio de los trabajadores de la salud, quienes se enfrentan cara a cara con la muerte para ayudar a los demás a salir adelante, aún cuando esto les cueste sus propias vidas.

Puede interesarte