Por Upsocl
3 agosto, 2020

„Mein Junge hat Angst davor, dass man uns wegen Händchenhalten auf der Straße zusammenschlagen könne. Mein Vater sagte zu ihm, er werde ihm die Angst davor nehmen, und siehe da, da sind die beiden“, schrieb der junge Ruben auf seinem Twitter-Account.

Trotz der bedeutsamen Fortschritte, die in den letzten Jahren in Bezug auf mehr Respekt und Toleranz gegenüber der LGBTQ+ Community zu verzeichnen sind, kommt es leider immer noch sehr oft vor, dass Schwule, Lesben, Transsexuelle, usw. im täglichen Leben Opfer der Gewalt und Intoleranz werden. 

Unsplash

Die Angst aufgrund ihrer sexuellen Orientierung diskriminiert oder sogar angegriffen zu werden, treibt diese Menschen dazu, sich in der Öffentlichkeit nicht so zu zeigen, wie sie wirklich sind. Und keiner hat es verdient, so zu leben.

Ein junger Mann namens Ruben veröffentlichte vor kurzem unter seinem Twitter-Namen Oviaska eine herzergreifende Geschichte, die viele im Netz bewegte.

Twitter @oviaska

Er schrieb, dass sein Lebenspartner Angst davor habe, mit ihm auf der Straße Händchen zu halten. Er wolle nicht, dass man sie deswegen anmache. Ruben schrieb auf seinem Twitter-Post: „Mein Junge hat Angst davor, dass man uns wegen Händchenhalten auf der Straße zusammenschlagen könne. Mein Vater sagte zu ihm, er werde ihm die Angst davor nehmen, und siehe da, da sind die beiden“.

Zusammen mit dem Text, veröffentlichte Ruben zwei Fotos, auf denen sein Vater den verängstigten Schwiegersohn bei der Hand nimmt und mit ihm durch die Straßen der spanischen Stadt Oviedo spazieren geht. Ein wahrlich bewegendes Bild. 

Twitter @oviaska

Ruben hatte seinem Vater über die Ängste seines Freundes erzählt. Der stolze Schwiegervater zögerte nicht eine Sekunde und führte ihn händchenhaltend durch die Straßen der spanischen Altstadt.

 Das Paar war in Oviedo, um Rubens Familie einen Besuch abzustatten. Die Angst des Freundes ist nachvollziehbar, da Oviedo eine eher konservative Stadt ist, im Vergleich zum Beispiel zu Madrid.

Unsplash

Der Tweet ging viral und ist bereits etliche Male retweetet und kommentiert worden. Viele äußerten ihre Bewunderung gegenüber der mutigen Haltung von Rubens Vater.

Unsplash

Es leben alle stolzen Väter!

Puede interesarte