Por Upsocl
25 febrero, 2020

Es handelt sich um ein Wandgemälde, das sich unter Wasser befand. Das Gemälde stammt von Diego Rivera und heißt „Das Wasser. Ursprung des Lebens“.

Es befindet sich im zweiten Abschnitt des Waldes von Chapultepec. Dieses Werk wurde für die Eröffnung Carcamo von Chapultepec im Jahr 1951 erstellt. Damit wurde das Ende einer wichtigen Konstruktion gefeiert, mit der Trinkwasser nach Mexiko-Stadt transportiert wurde.

Es vergingen 42 Jahre bis das nationale Zentrum für artistische Werke beschloss, den Wasserfluss zu verändern, um das Kunstwerk sehen zu können. Ihre Überraschung war groß, als sie feststellten, dass die Schönheit des Gemäldes noch intakt war

Autor unbekannt. Hilf uns ihn zu finden

Die Geschichte dieser Konstruktion und des Wandgemäldes sind mit dem Wassersystem von Mexiko-Stadt verbunden. Für diesen Bau brauchte man mehr als zehn Jahre und Millionen von Pesos. Das Ziel war es, Wasser vom Fluss Lerma bis in die Stadt zu transportieren.

Autor unbekannt. Hilf uns ihn zu finden

Als sie den Bau mit einer Feierlichkeit einweihen wollten, gab der berühmte mexikanische Künstler Diego Rivera dieser Konstruktion ein besonderes Aussehen, einen künstlerischen Aspekt, ein bisschen Magie.

Autor unbekannt. Hilf uns ihn zu finden

Ricardo Rivas und Ariel Guzik, designten den Bau und waren Kollegen von Diego Rivera. Zu dritt erschufen sie ein wahres Kunstwerk. Das Gemälde ist nicht nur außerdem an der Konstruktion, sondern auch in Tunneln und Innenräumen.

Außenansicht von Carcamo (Autor unbekannt. Hilf uns ihn zu finden)

Der Name dieses großen Bauwerks ist Das Wasser. Ursprung des Lebens“. Dieser Name macht Jahrzehnte nach seiner Fertigstellung Sinn. Man muss es heutzutage im Kontext sehen, dass Wasser ein immer selteneres Gut ist.  Tatsächlich leiden schon viele Länder unter Wassermangel. Andere Staaten kämpfen darum, ihre Wasserrechte für ihre Bevölkerung zurückzubekommen.

Ohne Zweifel war es ein visionäres Werk.

Autor unbekannt. Hilf uns ihn zu finden

Es ist unglaublich genial. Dort wo der Tank ist, befindet sich auch das Gemälde. Die vier Gesichter dieses inneren Tanks wurden so gemalt, dass man von verschiedenen Seiten schauen und unterschiedliche Dinge erkennen kann. Es ist alles ein Ganzes ohne Anfang oder Ende.

Autor unbekannt. Hilf uns ihn zu finden

Auf der Innenseite am Boden hat Rivera Mikroorganismen gemalt. Er verstand, dass das Wasser sein Kunstwerk viele Jahre bedecken würde. Daher malte er weiter oben konkretere Formen. Es scheint wie eine Entwicklung darstellen zu wollen.

Nach vielen Jahren im Wasser ist dieses Meisterwerk nun wieder zu sehen und macht gerade heutzutage immer mehr Sinn. In unserer Zeit ist das Element Wasser jeden Tag wichtiger und entscheidend für das Leben. Das Wandgemälde von Rivera scheint in die Zukunft geschaut zu haben.

Puede interesarte