Por Upsocl
25 marzo, 2020

Er tat das, um seine Follower zu amüsieren, aber zahlte einen hohen Preis dafür.

Das große Problem mit den Sozialen Netzwerken ist, dass manche Influencer in der Lage sind ihr Leben aufs Spiel setzen, nur um ein paar Likes von Unbekannten einzufahren. Trotz des hohen positivem Potenzial, das der Einfluss der Social Media auf junge Menschen hat, kommt es nicht selten vor, dass die verschiedenen Internet-Plattformen für eher schädliche Zwecke missbraucht werden.

Tatsache ist, dass alles seine Folgen hat und dass nicht alle immer so unversehrt davonkommen.

Ein klares Beispiel dafür was man nicht auf YouTube oder Instagram machen sollte, ist der Fall des beliebten TikToker aus Kalifornien, Larz. Dieser Scherzbold fand es eine witzige Idee, sich beim Kloschüsseln lecken aufnehmen zu lassen. Seinen Fans amüsierte das offensichtlich und füllten seine Internet-Accounts mit unzähligen Likes. Aber ein paar Tage danach sollte ihm dieser Spaß noch teuer zu stehen kommen: er wurde Positiv auf Coronavirus getestet.

Tage später machte eine andere Influencerin den Unfug nach. Ava Louisse fing mit dieser Mode an und antwortete ihren Kritikern folgendes: „Mich kümmert es überhaupt nicht, was ihr über mich erzählt, weil ich nämlich blond, schlank und schön bin“.

Der Junge Larz hatte aber leider nicht dasselbe Glück wie Ava und befindet sich jetzt eingesperrt bei sich Zuhause, ohne zu wissen wie es um seine Gesundheit weiterhin stehen wird. Jetzt sind wir uns aber von der Gefahr der „Coronavirus Challenge“ bewusst und wissen welch großen Schaden dieses Internet-Spielchen anrichten kann.

Kloschüsseln sind allgemein Bakterienerreger. Daher ist das Lecken dieser Oberflächen ein äußerst gewagtes und auch unverantwortliches Unternehmen (es ist eine Schande, dass man sowas auch noch erklären muss). Außer Coronavirus, kann man sich an diesen Orten eine Menge anderer Krankheiten zuziehen, manche könnten sogar keine Kur besitzen.

Sein Twitter-Account wurde suspendiert. Dieses Verhalten ist unakzeptabel und ermutigt andere solchen Unfug nachzumachen.

Wir wüschen ihm eine gute Besserung, aber dass er nicht unversehrt davonkommen sollte, war auch klar. Es ist von dringender Notwendigkeit, dass allen Menschen bewusst ist, wie schädlich dieses Virus für unsere Gesellschaft ist und dass es so schnell wie möglich kontrolliert werden muss.

Es ist etwas traurig, dass diese Challenge immer noch nicht abgeschafft worden ist. Wir alle müssen dazu beitragen, diese Krise zu überwinden.

Tausende Jugendliche sind täglich in den Sozialen Netzwerken und es wird ihnen vorgemacht, dass diese Sachen lustig seien, obwohl sie in Wahrheit lebensgefährlich sind. Diese Hausquarantäne muss positiv gestaltet werden, und Kloschüsseln lecken trägt sicher nicht viel dazu bei.

Twitter / ndxlicious

Wir hoffen, dass die User Rücksicht darauf nehmen und nicht alles nachmachen, was in Videos gezeigt wird. Das Leben ist viel mehr als nur Likes, deswegen ist es nicht wert, es aufs Spiel zu setzen, um ein paar mehr zu bekommen.

Puede interesarte