Por Upsocl
24 junio, 2021

Die Kunsthandwerker der mexikanischen Textilfirma „Impacto”, waren für die Herstellung einiger der ikonischen Kostüme des Films verantwortlich.

Wenn es einen Film gibt, mit dem Disney mit der Welt der Mode experimentieren konnte, dann ist es natürlich „Cruella”. Diejenigen von uns, die diese Böse aus 101 Dalmatiner kennen, wissen, dass sie eine Pelzliebhaberin ist und zu allem bereit ist, um ein gutes Kleid zu machen. Nun, dieses Mal bringt uns Emma Stone ihre Anfänge nahe. Sie zeigt, wie diese Frau böse wurde und ihren Weg in der Modewelt machte.

Seit seiner Ankunft auf der Disney+ Plattform hat der Film für viel Gesprächsstoff gesorgt. Auch wenn man ein wenig mehr bezahlen muss, um ihn zu sehen, denken viele, dass er jeden Cent wert ist.

Disney

Und der Film hinterlässt von Anfang bis Ende einen großartigen Eindruck. Die Kleider wurde von der Vergangenheit inspiriert, aber man hatte auch einen klaren Blick auf das, was man als die Zukunft der Mode sieht. Das Beste daran ist, dass einige dieser Entwürfe in einer mexikanischen Nähwerkstatt entstanden sind, die dafür zuständig war, das herzustellen, was Emma tragen würde und den Kleidern Leben einzuhauchen.

Für diese Live-Action entschied Disney, dass die beste Option darin bestand, in die kreative Entwicklung von Mode zu investieren, aber auch eine soziale Veränderung zu bewirken.

Disney

Deshalb suchten sie nach sozialen Organisationen in Ländern wie Argentinien, Brasilien und Mexiko, um sich diesen Projekten anzuschließen und die Menschen durch Berufe in der Textilindustrie einzubeziehen. So konnte die Firma Impacto eine Verbindung zum Haus der Maus herstellen.

Eine Gruppe von Kunsthandwerkerinnen war für die Herstellung von Jacken, T-Shirts, Ponchos und Accessoires zuständig, die zu den Kostümen gehörten, die „Cruella” zu tragen pflegte. Laut ihrer Website ist ihre Entwicklung nachhaltig und innovativ, und sie tragen zum Einklang mit den einheimischen Völker bei.

Impacto

So wurden großartige mexikanische Designs in die Kostüme von Cruella de Vil gebracht. Es gab einen Hauch von Lateinamerika in diesen extravaganten Kleidern.

Disney

Natürlich stammt ein Großteil des Designs von Jenny Beavan, die mit zwei Oscars für das beste Kostümdesign ausgezeichnet wurde. Sie ist eine Fashionista, die es sich zunutze gemacht hat, dass sie in den 70′er Jahren gelebt hatte, um etwas von der Mode dieser Zeit in den Film zu übertragen. Natürlich geschah das mit einem futuristischen Sprung, der Cruella so besonders machen würde.

Während des gesamten Films trug Emma Stone etwa 50 verschiedene Kleidungsstücke. Das war eine ziemlich harte Arbeit, mit der Jenny Beavan wahrscheinlich ihren dritten Oscar bekommen wird. Um nichts in der Welt solltest du dir diese neue Disney-Produktion entgehen lassen. Wir haben die Hoffnung, die Kleider und Emma Stone noch einmal zu sehen, aber mit den 101 Dalmatinern.

Disney

Sie haben sich viel Mühe gegeben. Es ist toll, unsere Schurken besser kennenzulernen!

Puede interesarte