Por Upsocl
21 marzo, 2020

Paigey Miller schläft in einer großen Wiege. Sie kauft für 300 Dollar im Monat Windeln und sie kann sich nicht von ihren Kuscheltieren trennen. Auch wenn viele Menschen ihren Lebensstil in Frage stellen, ist sie nicht bereit, diesen zu ändern.

Paigey Miller hat ein einfaches Leben. Sie wacht auf, nimmt ein Bad, wechselt ihre Windeln, trinkt aus ihrer Flasche und sie bereitet sich auf einen ganzen Tag voller Spiele und Nickerchen zusammen mit ihren Kuscheltieren vor.

Diese Aktivitäten von Paigey sind für ein Mädchen völlig normal. Niemand würde sie dafür kritisieren. Die Dinge ändern sich aber schnell, wenn man betont, dass die Kleine mit Windeln, mit Zöpfen und einer Wiege voller Kuscheltiere eine Frau ist, die 25 Jahre alt ist.

Mindlessly Diapered

Miller gehört zu einer Gesellschaft, die sich Adult Baby Diaper Lover nennt (Erwachsene Babys, die Windeln lieben, ABDL lautet ihrer englischen Abkürzung). In dieser Gruppe befinden sich Menschen, die es genießen, wie ein Baby zu leben. Dies tun sie entweder nur in ihrem Zuhause oder auch im öffentlichen Raum. 

Diese Personen benutzen Windeln, trinken aus Babyflaschen, haben Möbel für Babys in Erwachsenengröße. Sie leben praktisch jeden Tag noch einmal ihre süße Kindheit. Dabei ist ihr wahres Alter nicht wichtig. 

Mindlessly Diapered

Wie zu erwarten ist, kann das viele Fragen, Zweifel und Mobbing von Seiten derjenigen aufwerfen, die diesen Lebensstil nicht verstehen. Dazu kommen noch diejenigen Menschen, die diese Art mit einem seltsamen sexuellen Fetisch verwechseln. Daher hat Pagey beschlossen, ihre Geschichte auf einem YouTube Kanal zu veröffentlichen. Dort erklärt sie, wie sie ihr Leben als Baby lebt und warum.   

Ich hatte immer einen sehr kindlichen Humor. Zudem hatte ich immer Kleidung an, die einem Baby sehr ähnelte. Das ist etwas, was mir schöne Erinnerungen bringt. Es erinnert mich an einfachere Zeiten, in denen ich spielte, Nickerchen machte, ich eine Phantasie hatte und unschuldig war”, erklärte sie.

Mindlessly Diapered

Die junge 25-jährige Frau lebt an der Ostküste der USA. Sie begann mit diesem Lebensstil im Mai 2018. Sie hat ihr eigenes Unternehmen  gegründet und hat die Hoffnung damit anderen in der gleichen Situation zu helfen. Sie würde sich wünschen, dass es den Menschen weniger peinlich ist. 

Als ich das Erwachsenenalter erreichte, begann ich im Internet nach anderen Menschen zu suchen, die so waren, wie ich. Da fand ich schon eine ganze Community vor. Eines der hervorstechendsten Gefühle, die die Menschen haben, ist die Scham. Daher habe ich mich dazu entschlossen, öffentlich darüber zu reden. Ich gründete einen YouTube Kanal und installierte eine Webseite. Dabei geht es darum, wie man das beste Leben eines erwachsenen Babys haben kann”, fügte sie hinzu. 

Wir spielen gern mit Spielzeug. Wir haben Freude an den Dingen, die uns auch als kleine Kinder faszinierten. Ich sammle Polly Pocket und Barbies. Ich spiele sehr gern mit meinen Kuscheltieren”, sagt sie.

Mindlessly Diapered

Dank ihrer Webseite und ihrem Videokanal hat die Frau bis jetzt ungefähr 500 Fans bekommen. Diese Follower schauen sich ihre Videos an. Dabei sind manche unschuldiger als andere. Sie helfen ihr aber ihren teuren Lebensstil zu finanzieren, den sie als ABDL pflegt.

Es ist nämlich nicht einfach, die großen und extra für sie gefertigten Möbel, die Babykleidung und die ungefähr 300 Dollar monatlich für Windeln zu finanzieren. 

Mindlessly Diapered

Trotz der Kosten, der Vorurteile und der Zweifel bezüglich ihrer Intelligenz gibt die Frau zu, ihren Lebensstil als erwachsenes Baby zu genießen. Sie wird weiterhin Inhalte über ihr Leben posten, um mehr Akzeptanz und Respekt zu erhalten. Das ist vor allem in einer Welt schwierig, in der alle Menschen kritisiert werden, die nicht in das Schema von normalen Menschen fallen.  

Manche Menschen verstehen einfach nicht, warum ein Erwachsener wie ein Kind handeln und leben wollen würde. Alles hat mit der Einstellung zu tun, dass auch die kleinen Dinge Freude bringen können”, sagt sie.

Wir sind immer noch funktionierende erwachsene Menschen. Wir müssen normale Dinge für Erwachsene tun, wie Rechnungen bezahlen. Darüber hinaus haben wir aber auch die zusätzliche Verantwortung unseren Lebensstil zu bewahren”, endete sie. 

Mindlessly Diapered

Auch wenn es schwer sein kann, das zu verstehen, tut der Lebensstil von Pagey und den Menschen der ABDL Community niemandem weh. Sie tragen gern Kleidung wie Babys und leben mit Windeln? Gut für sie.  

 

Puede interesarte