Por Upsocl
4 diciembre, 2020

Danny Wankfeld veröffentlichte regelmäßig die Fortschritte seiner Schwangerschaft. Am Tag der Geburt, installierte er in seinem Wohnzimmer eine Videokamera, um den bewegenden Moment verewigen zu können. Ein Lebenstraum ist in Erfüllung gegangen.

Danny Wakefield ist 38 Jahre alt und Trans-Mann. Vor 8 Monaten wurde er schwanger und sorgte für weltweites Aufsehen. Jetzt hat er sein Baby per Wassergeburt in seinem Wohnzimmer auf die Welt gebracht. Er zeichnete die bewegende Situation auf und teilte das Video in den Sozialen Medien.  

dannythetransdad

Auf seinem Instagram-Account @dannythetransdad postete Danny die verschiedenen Phasen seiner Schwangerschaft; von der ersten Woche bis zur Geburt. Er sagt, er habe am Anfang ein bisschen Angst empfunden, aber mit der Zeit habe er diese gegen Vorfreude eingetauscht. Er sei sich sicher gewesen, dass sein Leben nach der Geburt nicht wieder dasselbe sein würde.

Bis der Tag endlich kam. Danny wollte, dass die Wassergeburt bei sich zu Hause stattfände. Seine Mutter unterstützte ihn zu jeder Zeit und betreute ihn während der Entbindungsphase. 

Die Geburtshelfer*innen installierten eine Videokamera im Wohnzimmer, um den genauen Moment der Geburt aufnehmen zu können. Das Video wurde anschließend in den Sozialen Medien zusammen mit einem bewegenden Text veröffentlicht. 

„Noch nie habe ich mich so stark und so stolz auf mich gefühlt. Es ist die epischste Tat in meinem Leben. Ich hatte ein großartiges Team an meiner Seite“.

–Danny Wakefield bei Instagram

dannythetransdad
dannythetransdad

Sein Baby kam gesund und voller Lebensenergie auf die Welt. Nachdem Danny sich ein bisschen ausgeruht hatte, widmete er seiner Mutter und den Geburtshelfer*innen ein paar bewegende Worte der Dankbarkeit. Danny versicherte, dass sie sein Leben für immer verändert hätten. 

„Der Moment, in dem ich zum ersten Mal deinen Atem gespürt habe, wird für immer in meinem Herz eingraviert sein. Dies ist die Wahrheit: das war der unglaublichste Moment in meinem Leben. Ich kann es kaum erwarten, die Details dieses Ereignisses in die Welt zu setzen. Aber zuerst bewundere ich mein Baby noch eine Weile“.

–Danny Wakefield bei Instagram

dannythetransdad

Es ist Dannys erstes Kind. Sicher wird er noch sehr viel erleben und durch unzählige Situationen durchgehen müssen. Das Wichtigste ist aber, dass er eine Familie hat, die ihm zur Seite steht und bedingungslos unterstützt. Ganz zu schweigen von der immens treuen und einfühlsamen LGBTQ-Gemeinschaft.

Puede interesarte