Por Upsocl
15 abril, 2020

Entweder man lacht oder man heult sich schief…

Beim Social-Media-Surfing ist mir aufgefallen, dass in letzter Zeit viele Menschen die Zeit bei sich zu Hause ausnutzen, um neue Sachen auszuprobieren. Schließlich hat man jetzt genügend Zeitraum für sowas. Eins der beliebtesten „Quarantänen-Hobbys“ unter den Usern ist die Amateurküche. Aber, was passiert mit denjenigen, die nicht gerade das Zeug zum 5-Sterne-Küchenchef haben?

Na ja, eigentlich nichts. Jeder hat das Recht es zumindest zu versuchen und wir wollen auch niemanden unnötig an den Pranger stellen. Aber man muss schon zugeben, dass einige dieser „Feinkost-Experimente“ schon ein ziemlich komisches Bild abgeliefert haben.

Kochkunst ist eben nicht jedermanns Sache. Daran werden auch ein paar ausgangslose Wochen leider nichts ändern. Hauptsache man hat Spaß, nicht?

1. Entweder ist das ein sehr hässlicher Hase, oder ein sehr missglückter Backversuch

therealfoodvibes

2. Ein einarmiger Kuchen. So was hab ich auch noch nicht gesehen

moominesthers_kitchen

3. Ach, die armen Häschen

heidi_montana

4. Das ging nun wirklich völlig in die Hose

anleduc12

5. Diese Makkaroni hat das Recht auf einen Anwalt

roses4shawna

6. Irgendwas ist hier schiefgelaufen

turinqui

7. Mein Gott, noch so eine hasenförmige Kuchen-Mutation

exzackt

8. Gnädige Dame, haben sie eine Teig-Landkarte bestellt?

engtingting

9. Zumindest hat er versucht was schönes zu basteln

stefjphall

10. Kaffe à la Vulkanausbruch

Reddit

11. „Was gibt’s da zu glotzen?“

nikki.cooper8

12. Nicht mal der Mops hat das runterbekommen

maiko.the.pug

13. Aaah, wie gruselig! Zuckerentchen aus der Unterwelt

charliesdrinks

14. Nicht gerade meine Idealvorstellung von Cupcakes

texas_tina_inspires

15. Der hier ist regelrecht „auseinandergebackt“ worden

gemma_brocato

16. Vielleicht ist Backen nicht so ihr Ding

„Vielleicht ist Backen nicht so mein Ding“

17. Die Hausquarantäne macht ganz schön zu schaffen

„Bleib zu Hause und sei produktiv. Ich hab’s nicht so mit Backen. Ich kann kochen, aber backen… eher nicht. Also, hab ich versucht ein paar Leuchtturm-Kekse zuzubereiten, da ich aus Florida bin. Wie glaubt ihr haben sie sich gemacht?“

18. Sie hat’s geschafft! Na gut… nicht so ganz

 „Lockdown-Backen? Abgehackt“

19. Sie hat buchstäblich ein Bananenbrot gebacken

„Ich habe Bananenkuchen gemacht. Ich hab mich strikt ans Rezept gehalten, und doch habe ich versagt“

20. Hallo?! Abstand gefälligst halten

„Hilfe, meine Kekse halten nicht die soziale Distanzierung ein“

21. Was das wohl werden sollte?

„Mein Freund Zam, Chefredakteur bei den ersten 3 River Cottage Ausgaben, hat sich ein bisschen mit “Übernachtungs-Bäckerei” beschäftigt. Daraufhin nahmen seine Brotrollen ein Risiko ihres Wohlstands wahr und beschlossen Social-Distancing zu praktizieren.“

22. Das hätten Semmeln werden sollen

 „Wie viele andere bei sich zu Hause, habe ich mich auch getraut was zu kochen. Das hätten Semmeln werden sollen.“

23. Ich war mit Kochen beschäftigt… oder hab es versucht

„Tut mir leid, ich habe lange nichts mehr gepostet. Ich war beim Kochen“

24. Nicht alle haben’s so mit der Küche

„Backen hat heute nicht geklappt. Morgen versuch ich’s wieder.“

25. Kochkunst ist nicht jedermanns Sache

„Ich habe heute meine 30 Jahre alte Brotmaschine ausprobiert. Ist nicht so gelaufen.“

26. Man begeht viele Fehler

„Meine Frau hat mit dem Backen angefangen. Jetzt wissen wir warum sie normalerweise keine Kuchen backt.“

27. Kopf hoch, wird schon noch

 „Ich kann nicht backen, verdammt noch mal“

28. Übung macht den Meister

 „Warum kann ich nicht backen“

Das wird wenigstens behauptet.

Puede interesarte