Por Upsocl
28 agosto, 2020

Igor schätzte die Situation vollkommen falsch ein und wurde zum Twitter-Phänomen. Mehr als 625.000 Benutzerinnen und Benutzer feierten seine Tat und ergötzten sich an der rührenden Fürsorglichkeit des netten Vierbeiners.

Für einen braven Hund gibt es nichts Wichtigeres als sein Herrchen/Frauchen.

Egal ob man ein Milliardärshaustier ist oder der beste Freund eines Obdachlosen. Hunde sind so gutmütig, dass sie, egal wie aussichtslos die Situation scheinen mag, immer für ihren Besitzer da sein werden

@monsterrats

Oft passiert auch, dass die Nähe und Zuneigung zwischen Herrchen/Frauchen und Hund so gross ist, dass sie teils sehr lustige Geschichten zu erzählen hat. Das ist zum Beispiel der Fall von Montserrat und ihrem Hund Igor.

Igor ist wirklich ständig auf der Hut, dass seiner geliebten Besitzerin nichts zustößt. Manchmal übertreibt es der Kleine sogar ein bisschen und eilt in Situationen zu Hilfe, die es überhaupt nicht erfordern. 

Montserrat ist eine begeisterte Amateursportlerin und eine noch hingebungsvollere Tierliebhaberin. Vor ein paar Wochen wollte sie sich bei der täglichen Gymnastikeinheit aufnehmen, um ihre Fortschritte zu überprüfen. 

@montserrats

Natürlich war Igor auch da, der witzigerweise die Lage völlig falsch eingeschätzt hat.

Igor missverstand Montses Kraftanstrengungen und wollte sie vor etwas „Schlimmerem“ bewahren. Er stellte einen Stuhl unter ihren Füßen, um ihr beim Absteigen zu helfen.

@montserrats

„Diese Stuhleinlage kam ganz plötzlich“, sagte Montse zu The Dodo. „Ich hatte keine Ahnung, dass er so reagieren würde“.

Um Fair zu sein, muss man schon sagen, dass der arme Igor sicher nicht zwischen Gymnastikübungen und wirklichen Gefahrensituationen unterscheiden kann. Er tat das Richtige.

@montserrats

Auf jeden Fall war Montse sichtlich gerührt und dankbar für die fürsorgliche Tat ihres Hundes. „Das war sehr lustig. Er ist wirklich ein Schatz“, sagte sie stolzgeschwellt.

Zwar hat Igor Montse dieses Mal nicht „retten“ können, aber seine beseelte Aktion fand trotzdem sehr viel positive Zustimmung in den Sozialen Netzwerken. Über 625.000 Benutzerinnen und Benutzer feierten den mutigen Hund.

 

„Hast du seine Reaktion gesehen? Als ob er wirklich gedacht hatte, du könntest runterfallen oder so etwas“, „wir verdienen die Hunde nicht, es ist herzergreifend, wie sehr sie uns lieben“ und „er sagt ‘Fräulein, könnten Sie bitte runterkommen? Es ist nicht sicher dort oben’“, waren nur ein paar der Tausenden Kommentare.

@montserrats

Montserrat wird sich weiterhin fleißig ertüchtigen und Igor wird darauf aufpassen, dass ihr nichts zustößt. Wenn das mal kein Akt wahrer Liebe ist, dann weiß ich auch nicht mehr weiter.

Puede interesarte