Por Upsocl
28 diciembre, 2021

Die Leiche des jungen Mannes wurde im Kofferraum eines verlassenen Autos gefunden. Nun fordert die Justiz eine Kaution von 1 Million Dollar für die vorübergehende Freilassung des 60-jährigen Mannes.

Es gibt eine Reihe von Straftaten der organisierten Kriminalität gegen die die Polizei in der ganzen Welt seit vielen Jahren – manchmal erfolglos – vorgeht. Eines solcher Verbrechen sind Ringe von Sexhandel, in denen junge Mädchen und Teenager in die Sklaverei und den Menschenhandel getrieben werden. 

Ein Mann im US-Bundesstaat Washington entdeckte, dass seine Tochter von ihrem Freund an einen Sexhändlerring verkauft worden war.

4 News

John Eisenman, ein 60-jähriger Mann fand laut einer von der Polizei von Spokane auf Facebook veröffentlichten Erklärung heraus, dass seine Tochter in Seattle dem Sexhandel zum Opfer gefallen war. Er schaffte es, Informationen zu erhalten, die ihn zu dem Verdacht führten, dass ihr Freund dafür verantwortlich war.  

Er beschloss, das Gesetz selbst in die Hand zu nehmen. Er ging zu dem Ort, an dem sich seine Tochter befand, und rettete sie aus dem Menschenhandel, dem sie ausgesetzt war. Doch damit gab er sich nicht zufrieden. Vielmehr wollte er ihren Freund zur Rede stellen.   

Ashleye Kross

Laut KTLA5 fuhr John, nachdem er seine Tochter in ihre Heimatstadt zurückgebracht hatte, nach Airway Heights, wo er auf die Ankunft des 19-Jährigen wartete und ihn ermordete.

WSP

„Während dieser Begegnung entführte Eisenman das Opfer, fesselte es und legte es in den Kofferraum eines Fahrzeugs. Eisenman griff das Opfer dann an, indem er ihm mit einem Betonklotz auf den Kopf schlug. Danach stach er wiederholt auf ihn ein, was zu seinem Tod führte“, so die Polizei über den Vorfall. 

4 News

Nach dem Verbrechen trug John die Leiche des jungen Mannes in seinen Kofferraum und ließ das Auto an einem abgelegenen Ort in der Nähe von North Spokane County stehen. Es dauerte ein Jahr, bis die Polizei das Auto fand und das Opfer identifizieren konnte.

Der Vater der Teenagerin, der in den Ring des Sexhandels verkauft worden war, wurde wegen Mordes angeklagt. Jetzt fordert die US-Justiz eine Kaution von einer Million Dollar für seine Freilassung. 

Puede interesarte