Por Upsocl
29 julio, 2022

Negro ist ein fünfjähriger Hund, der seinen Besitzer, Diego Beider, verloren hat und seither nicht adoptiert werden konnte. “Er ist ein wunderschönes Wesen, das Liebe braucht”, sagen seine Retter.

Die Hunde werden ihren Besitzern immer folgen, solange sie sie begleiten und bei ihnen bleiben können. Manchmal gibt es aber auch sehr traurige Situationen, in denen die Besitzer sterben und ihre Haustiere nicht wissen, wohin sie gehen oder bei wem sie bleiben sollen. 

So erging es auch Negro, einem 5 Jahre alten Mischlingshund, der seinen Besitzer Diego Beider verlor. Diego hatte ihn gerettet, als der Hund erst ein paar Monate alt war. 

Infobae

Negro war so schockiert und erschüttert über den Tod seines Herrchens, dass er laut Infobae an dem Ort erschien, an dem Diegos Leiche aufgebahrt wurde. Dort wurde er einer Familie übergeben, die ihn adoptieren wollte, ihn aber einige Zeit später grundlos auf die Straße warf 

Von da an war das Leben von Negro hart. Er musste sich daran gewöhnen, dass er verlassen wurde und auf der Straße leben musste, ohne Unterkunft, Essen und Wasser.

Facebook Diego Beider

Er hatte jedoch das Glück, auf einige Freiwillige einer Tierschutzorganisation zu treffen, die ihn und andere Hunde aus dem Tierheim, das Diego Beider zum Zeitpunkt seines Todes leitete, aufnahmen. 

Es gelang ihnen, für alle anderen Hunde neue Familien zu finden, aber Negro wurde zurückgelassen. “Er war Diegos Liebling. Wir können nicht verstehen, wie ein so liebes Tier so viel Pech haben konnte. Er wurde zwar adoptiert, aber kein Besitzer war gut für ihn“, so die Organisation.

Infobae

Um ihm zu helfen, hatten sie die Idee, einen Lebenslauf für Negro zu erstellen, als ob er sich um eine Stelle bewerben würde. 

Aus dem Dokument geht hervor, dass er kastriert, entwurmt und geimpft ist. Außerdem erstellten sie ein LinkedIn-Konto, auf dem sein akademischer Hintergrund als “Degree in Unconditionality and Cuddling” (Abschluss in Bedinungslosigkeit und Kuscheln) erscheint, als ob es sich dabei um eine echte Karriere handeln würde.

Infobae

Zu seinen Interessen gehören: “Einen Besitzer finden, der mich glücklich macht, fressen und schlafen, auf dem Bauch liegen und mit dir spielen”.

Damit hoffen die Freiwilligen, dass Negro eine Familie für immer finden kann. “Er ist ein wunderschönes Wesen, das genauso viel Liebe braucht, wie Diego sie ihm gegeben hat. Wir glauben, dass er in Frieden ruhen wird, wenn sein geliebter Negro endlich ein Zuhause hat“, so die Freiwilligen abschließend.

Puede interesarte